Breakdance lernen – So lernst du Breakdance Zuhause!


Wenn du Breakdance lernen möchtest, habe ich eine gute Nachricht für dich! Du musst dich nämlich nicht direkt in einer Tanzschule anmelden, sondern du hast verschiedene Möglichkeiten von Zuhause aus alle Grundlagen zu lernen. Auf „YouTube“ gibt es ein paar kostenlose Videos, die ich dir auch gleich zeigen werde. Es gibt allerdings auch eine tolle DVD von Breakdancern, die dir Schritt für Schritt ALLE Grundlagen und mehr beibringen! Wenn du wirklich Breakdance lernen möchtest, kann ich dir diese DVD nur empfehlen, denn so hast du alles Schritt für Schritt erklärt und musst dir nicht auf Youtube alles einzeln heraussuchen.


Allerdings gibt es auch auf YouTube ein paar gute Videos! Diese werde ich dir jetzt zeigen, viel Spaß! 🙂


Bevor du anfängst mit akrobatischen Einlagen wie Saltos oder Power Moves, solltest du beim Breakdance lernen mit den Schritten anfangen. Viele die sich mit diesem Thema noch nicht viel beschäftigt haben denken sich immer, dass Breakdance nur aus Moves und Saltos besteht aber dem ist nicht so. Es gibt eine Vielzahl von Schritten die das Fundament bilden! Du solltest beginnen indem du den klassischen Top-Rock lernst, denn dieser ist die Basis von allem. Wenn du Breakdance lernen möchtest brauchst du vor allem eines, Geduld. Am Anfang wird vieles nicht sofort klappen und auch deine Schritte brauchen ein wenig Zeit, bis du deinen eigenen „Style“ mit einbringen kannst. Bleib hier einfach am Ball und sei dir bewusst, Breakdance lernen braucht seine Zeit. In diesem Video werden dir die Schritte gezeigt, die du am Anfang üben solltest. Natürlich gibt es sehr viele verschiedene Schritte, aber ich rate dir lieber wenige am Anfang zu lernen, aber diese dafür zu perfektionieren.


Freezes! Mit diesem solltest du anfangen

Die Freezes spielen beim Breakdance lernen eine große Rolle. Ein Freeze ist eine Pose in der man quasi „einfriert“, also für einen kurzen Moment still steht. Es gibt sehr viele Freeze Möglichkeiten, es ist quasi auch ein Freeze wenn ich nach einem Top Rock still stehen bleibe und eine coole Pose kurz halte. Am Anfang solltest du den „Baby-Freeze“ lernen. Der Baby-Freeze ist wohl der beliebteste Freeze und wird dich deine ganze Karriere lang begleiten. Es gibt auch hier verschiedene Ausführungen die du später natürlich alle noch lernen kannst und den der dir am besten gefällt, kannst du in deine Sets mit einbauen. In diesem Video wird dir gezeigt wie der Baby-Freeze funktioniert.

breakdance lernen

An dieser Stelle würde ich dir gerne was ans Herz legen. Guck das du deine Gelenke immer entlastest indem du zum Beispiel Bänder trägst! Meine Freunde und ich breaken jetzt seit ca. 11 Jahren und bereuen es wie leichtsinnig wir leider waren! Ich zeige dir deswegen den richtigen Schutz für deine Gelenke, den wir selber auch benutzen.


Handstand und Kopfstand, such dir eine Wand aus

Du solltest dich schon einmal dran gewöhnen, dass du dich beim Breakdance sehr viel auf deinen Händen bewegst und viel auf dem Kopf stehst. Diese zwei Grundlagen sind sehr wichtig beim Breakdance lernen, denk immer daran dich ordentlich aufzuwärmen. Beim Handstand fängt man zuerst an, dass man sich an eine Wand stellt (auf den Händen) und versucht einfach mal so zu stehen. Es dauert Monate bis du perfekt auf deinen Händen balancieren kannst. Aber nur Geduld, dass kommt von ganz alleine. Und selbst wenn du es nicht schaffen solltest einen Handstand 1 Minute zu halten, ist es nicht schlimm. Mein Freund Florian (Breakdancer seit 8 Jahren) kann es bis heute nicht, aber er bewegt sich auch mehr auf dem Boden, dazu später mehr. Beim Kopfstand ist es quasi das gleiche, du stellst dich auf deinen Kopf und schaust, dass du an einer Wand bist. Ich rate dir eine Mütze zu tragen, wenn du den Kopfstand lernst. Ansonsten kann es auch schon mal schmerzhaft werden.


An dieser Stelle würde ich dir gerne eine Breakdance Mütze empfehlen die wir alle selber nutzen. Es gibt spezielle Mützen mit einem Nylon Feld vorne drauf, damit du dich mit dieser Mütze später auf dem Kopf drehen kannst (Kopfdreher). Diese Mützen kann man einfach umdrehen und so vermeidest du Kopfschmerzen und hast gleichzeitig die richtige Mütze wenn du mit Power Moves anfängst!


Das Beste beim Breakdance lernen – Six Step

Diesen solltest du auf jeden Fall perfektionieren! Der Six Step ist mein persönliches Highlight, denn hier kannst du die meisten Kombinationen einbringen! Beim Breakdance lernen sollte dir immer bewusst sein, dass du deinen eigenen Style finden musst und genau dafür ist der Six Step so perfekt. Es gibt hunderte von Variationen, die du mit einbringen kannst. Hier solltest du darauf achten, dass du den Six Step in beide Richtungen lernst, denn so kannst du früh damit anfangen Combos zu machen! Auch hierzu zeig ich dir ein Video wo der Six Step erklärt wird.

Breakdance lernen

Aber Achtung hier heißt es auch wieder Gelenke schonen. Sobald du Kombinationen übst, wo du dich auf deinen Knien bewegst, solltest du diese auf jeden Fall schützen! Diese Knieschoner verwende ich bei Bodenübungen.


Breakdance lernen –  Power Moves

Die sogenannten „Power Moves“ ist das woran wir alle denken, wenn wir das Wort Breakdance hören. Aber Breakdance lernen heißt mehr als nur Moves zu lernen, wie du bereits sehen konntest. Mit den Power Moves solltest du dir am Anfang erstmal Zeit lassen und dich auf Top-Rocks, Freezes, Handstand/Kopfstand und Six Step konzentrieren. Ich empfehle dir erstmal nur 1-2 Power Moves zu lernen anstatt alle gleichzeitig zu lernen, denn so kannst du dich besser auf diese konzentrieren und lernst schneller! Fang am besten mit der „Windmühle“ an und im Anschluss mit dem „Kopfdreher“ (aber nicht bevor du die passende Mütze hast). Power Moves solltest du aber nicht alleine zuhause lernen, sondern zu diesem Zeitpunkt empfehle ich dir wirklich eine Tanzschule oder ein Jugendzentrum, denn dort sind auch oft Tänzer die Breakdance lernen.

Akrobatische Einlagen, Styles, Power Moves, Footworks und vieles Mehr. Wir alle haben schon mal „Breakdance“ gesehen, sei es im Fernseher, im Internet oder sogar live. Als ich das erste Mal im Alter von 14 Jahren eine „Breakdance Crew“ live in Spanien, vor einem Einkaufszentrum in Barcelona gesehen habe wurde mir klar, dass ich Breakdance lernen möchte. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nie getanzt, geschweige denn eine Tanzschule besucht. In diesem Artikel erzähle ich dir womit du anfangen solltest, wenn du Breakdance lernen möchtest und erzähle dir wie ich dazu gekommen bin.

 


Das erste Mal in einer Tanzschule, endlich ging es los!

Es stand fest, ich war total motiviert und wollte endlich Breakdance lernen. Meine Eltern machten sich nach dem Spanien Urlaub auf die Suche nach einer Tanzschule wo man Breakdance lernen konnte und fanden auch eine in unserer Stadt. Meine Mutter hat mich im Anschluss telefonisch für ein Probetraining angemeldet (Bevor man sich anmeldet sollte man immer erst zum Probetraining gehen) und ich konnte es kaum abwarten endlich loszulegen! Freitags nach der Schule war es soweit und ich kam in der Tanzschule an. Es lief Hip Hop Musik und im Eingang hielten sich viele Menschen auf, ein Mix aus Kindern, Jugendlichen und Eltern. Ich muss zugeben, dass ich sehr eingeschüchtert von der Gesamtsituation war und plötzlich war mir auch nicht mehr so wohl. Mich begrüßten alle nett und ich sollte mich schnell umziehen, da der Kurs vor 10 Minuten angefangen hatte (Ich sollte extra ein wenig später da sein). Ich war total begeistert und mir war unwohl zugleich, ich sah mir die anderen Kursteilnehmer an und diese waren schon sehr weit und das machte mich unsicher, da ich bis jetzt noch nichts gelernt hatte. In einem Tanzraum ist alles voller Spiegel und man fühlt sich sehr beobachtet. Ich denke das war auch mit mein größtes Problem, da ich nicht so gut war wie die anderen im Kurs. Als der Breakdance Trainer (Tobias) seinen Schülern (ca.  15 Jungs und 3 Mädchen) gesagt hatte was sie machen sollen, kam er zu mir. Er begrüßte mich und nahm mir meine Angst, indem er mir Mut machte und gesagt hat „Alle meine Schüler dort drüben, standen genau wie du hier und wollten einfach nur Breakdance lernen. Lass uns einfach anfangen!“ und begann damit mir die „Grundlagen“ beizubringen. Das war der Beginn der besten Zeiten meines Lebens. Meine ganze Jugend begleitet mich nun schon meine Leidenschaft und ich möchte diese Website nutzen, euch Tipps zu geben wenn ihr wirklich Breakdance lernen wollt.

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig aufklären und du hast nun genug Sachen zum Breakdance lernen. Wenn du wirklich Breakdance lernen möchtest, dann empfehle ich dir es einfach zu machen! Du wirst merken das es dir Spaß macht, vor allem in einer Gruppe später. Ich wünsche dir viel Erfolg! Vielen Dank auch an den Wurfzelt Guru, für den Aufbau der Seite!